Unsere Welpen, werden liebevoll im Haus gross gezogen.

 

Für 2017 ist kein Wurf geplant !

 

Wir setzen alles daran um unsere „Wuzli“ optimal zu Prägen und auf ihr späteres Leben vorzubereiten.
Die ersten Lebenswochen der Welpen sind sehr wichtig, aus diesem Grund,
stellen wir die Wurfkiste von Anfang an in unseren Wohnraum.

Um den heranwachsenden Briardwelpen möglichst viele verschiedene Reize zu bieten,
wird ihr Lager ihren Anforderungen immer wieder angepasst und laufend vergrössert.
Ab der 5. Woche haben die Welpen Gelegenheit den beheizbaren Wintergarten kennen zu lernen,
um dort immer wieder Neues zu Entdecken.
Von hier haben sie direkten Zugang zu ihrem Abenteuer-Spielplatz dem Garten.
Ob im Haus oder Garten, die Briardwelpen sind in den kommenden Wochen immer und überall dabei und werden
vertraut mit Rasenmäher, Besuchern, Staubsauger und allen anderen Dingen des täglichen Lebens.

 

 

Wir sind der Meinung, dass Briardwelpen schon bei der Aufzucht möglichst viel Wärme und Nähe des Menschen bekommen sollten.
Auch wir Zweibeiner gniessen diese Intensiven 9 *Baby*-Wochen sehr :-))
In der Nacht schlafen die Broba d'Or Briardwelpen bis zur Abgabe in unserem Wohnraum im Haus!
Kaum werden die Welpen selbständig, arbeiten wir daran, dass unser Nachwuchs möglichst schnell sauber wird.
Unsere Briardwelpen, werden aus diesem Grund schon beinahe trocken abgegeben. (Ein Unglück kann natürlich trotzdem mal geschehen.)

Broba d'Or Briard-Welpen werden bestens sozialisiert und vorgeprägt.

 


Die Welpen werden mehrfach entwurmt, vorgeimpft mit EU-Pass, Chip und SKG / FCI Stammbaum abgegeben.

 

Nicht nur wir Menschen arbeiten fleissig an der Welpenaufzucht,
unsere Briard-Zuchthündin Dezaley besetzt die Hauptrolle, sie "erzieht" ihren
Nachwuchs mit viel Liebe und Hingabe aber auch mit einer gewissen Strenge. Was sie sagt gilt!
Es ist immer wieder ein ganz besonderes Erlebniss unserer Zuchthündin(en) bei der Aufzucht über die Schulter zu gucken.
Im Spiel untereinander sowie im Umgang mit ihrer Mutter und Grossmutter erlernen und erproben die Welpen ihr Sozialverhalten.

Ob Kinder, Spaziergänger, Traktoren, Fahrräder und Autos, von der Mizekatze bis zum Pferd,
in unserem Welpenauslauf ist immer etwas los...

 

D-Wurf im Winter 2008

 

Während der Aufzucht, freuen wir uns, wenn sie den Wurf besuchen.

Sie dürfen mit den kleinen Bärchen kuscheln und spielen, aber sie bekommen auch die Gelegenheit mit uns

über das Zusammenleben mit einem Briard im "Haus" zu Sprechen. Wir haben ein offenes Ohr für ihre Fragen,

geben ihnen gerne Tips und Ratschläge zur Briard-Erziehung, dem Füttern, der Pflege, einfach alles rund um den Briard, was sie Wissenswert ist.

 

(Beim G- Wurf habe ich die Besucherzahl aufgeschrieben, nach 300 x Händschütteln, habe ich aufgehört!)

 

 

 

 

 

Auch nach der Abgabe betreuen wir Sie gerne weiter.

Für unsere Briard veranstalten wir regelmäßige Wurftreffen, welche gerne besucht werden, somit bieten wir ihnen eine

Gelegenheit zum Erfahrungsaustausch unter allen Welpenerwerbern.

 

   

 

Unser Wunsch; die Welpen sollen nur in beste Hände.

Von unseren Welpenerwerbern erwarten wir, daß Sie sich der Verantwortung, die Sie mit

der Anschaffung eines Hundes übernehmen, bewußt sind, dass Sie dem Briard ein liebevolles Zuhause geben,

ihm ein artgerechtes Leben ermöglichen und auch dann für ihn da sind,

wenn er mal krank ist oder wenn er alt geworden ist.

 

 

Mit neun Wochen, dürfen sie den Welpen zu sich nach Hause holen, ich empfehle ihnen im Minimum drei Wochen

"Intensivferien" mit ihrem Briardwelpen um die Bindung aufzubauen - es Lohnt sich!!!

Es ist von grosser Wichtigkeit, dass sie dem Welpen-Junghund -Welpenspieltage und später auch eine Hundeschule besuchen.

Ein Vollzeitjob für Herrchen und Frauchen ist meiner Meinung nach nicht geeignet,

es sei denn, sie können nach der Eingewöhnungszeit ihren Welpen zur Arbeit mitnehmen.

 

Dezaley mit dem i-Wurf 1. Ausflug im Herbst 2013.

 

 
H-Wurf Dezaley hier im Bild mit Omi Tyara.
 
D -Wurf von Tyara.

 

Vertrauen und Bindung aufbauen, die Rangordnung festlegen, Grundbegriffe der Erziehung vermitteln; alles

was Sie im ersten Lebensjahr versäumen, wird Ihr Hund später nur ungleich schwerer oder gar nicht mehr lernen.

Arbeiten Sie viel über Spiel und positive Verstärkung. Strafen Sie dann, wenn es unumgänglich ist.

Seien Sie konsequent, von Anfang an und in jeder Situation.

Wir wünschen uns, daß Sie mit Ihrem Briard und er mit Ihnen glücklich wird.


Mein Zuchtziel

Lebensfrohe Briard mit robuster Gesundheit, ein freundliches - ausgeglichenes Wesen, weder schreckhaft noch ängstlich,

denn erst das macht für mich einen Hund zum souveränen Begleiter und alltagstauglichen Sozialpartner.

Ein Briard soll unserer Meinung nach gut und gerne Arbeiten können, aber nicht müssen!

Für Zuchtinteressierte: Unsere Nachkommen aus 5 Würfen, hatten keinerlei Mängel!  !

Dem rassetypischen Äußeren versuche ich nahe zu kommen, zum Wohl der Rasse.

     

 

 

 

 

 

 

 

 

  i -Wurf

 

Ich hoffe aus dem H - Wurf und dem i - Wurf ist ersichtlich,

dass alle Welpen-Familien mit ihren Wuzlis (so nennen ich sie) glücklich sind.

Nach dem Motto: Live ist besser, laden wir Sie gerne zum Kaffee ein,

um uns gegenseitig etwas zu >> beschnuppern <<

 

Wir sind sehr froh, wenn wir zukünftige

Welpenbesitzer frühzeitig kennen lernen können, damit wir uns dann voll auf die Welpen

konsentrieren können, wenn sie auf der Welt sind.

 

Wir und unsere Briard freuen uns auf ihren Besuch.

Kontakt

 

Training mit dem Hund

Im Training werden Grundlagen vermittelt: Wie ein Hund zu führen und zu erziehen ist, was man tun kann, 

wenn der Hund problematische Verhaltensweisen zeigt, und wie man Risikosituationen erkennt und entschärfen kann.

 

Wo werden Kurse angeboten?
Wenn Sie Hundehalterin oder Hundehalter sind, erhalten Sie hier Auskunft darüber,

wann und wo in Ihrer Nähe Kurse für Hundehalterinnen und Hundehaltern angeboten werden:

 

Bitte Erkundigen sie sich auch in ihrem Kanton! ..........................................................................................

.......................................................................................... - denn je nach dem können die Gesetzlichen Vorschriften Variieren ! !

 

 

nach oben

 

 

 

 

 

.

< BriardTagebuch

Welpen

*Rasse+Pflege

*Wurftreffen

* Weiterbildung

*Hundeinfos zum Herunterladen

Briard Schweiz Der Briard Tyara Oxzana van de Hoolhoeve HD frei CSNB frei, angekört vom Schweizerischen Briardclub mit einem vorzüglichen Wesen bewertet, die briard zucht schweiz Broba d'Or verkauft Briardwelpen mit Stammbaum der SKG, Der Berger de Brie in der Farbe fauve von Broba d'Or Hundezucht Schweiz. Haustiere von Broba d'Or Hund Katze Hasen Pferd. Der Berger de Brie, Briard ist ein robuster aufgestellter Familien und Begleithund er liebt Agility und arbeitet gut als Gebrauchshund.