. ........

Wie schön, täglich dürfen wir uns über Post von unserem Nachwuchs erfreuen.

Wir sind glücklich, dass es euch allen gut geht.

Knuddel-Bussi an "meine" ...unsere  ...eure Bärchen.

... es kommt bald wieder eine Ladung, habt bitte noch etwas Geduld...

Es ist alles Tiptop.

Manchmal bin ich noch etwas im Zeitdruck weil

die Abläufe noch nicht ganz Gewohnheit sind , wann spazieren, wo Robi Dog Säckli etc.

Ein neues Gilet mit gaaanz ganz vielen Taschen habe ich jetzt gekauft. Dein guter Rat.

Und zwischen Katze und Hündli ist es auch noch nicht ganz selbstverständlich.

Das liegt aber an der Katze.

Heute waren wir zusammen in der ersten Stunde   Welpenschule.

Prima hat sie das gemacht, die meisten Sachen (Pneu oder Hindernisse, versch. Bodenbeschaffenheit) waren für

Sie ja nicht neu, hat sie bei Euch schon kennengelernt.

Die Trainerin hat sie gelobt und ist begeistert von ihr. Ein guter Hund.

Dieses Kompliment gebe ich gerne an Dich weiter.

..einmal mehr Hindy beim schlafen.

Post aus Deutschland von Hadiya, - sie wird Leeloo (lilu) gerufen.

                                                           Bilder von der "Heimreise"

War gerade mal eine andere Tour mit ihr spazieren.

3 Tage bin ich mit ihr bei uns den 11-Dörferweg ein Stück weit gelaufen.

Am dritten Tag wurde sie mir zu selbstbewußt und war auf Abenteuer aus und hat sich zu sehr von mir entfernt.

Als sie an unserer Pferdekoppel vorbei kam hüpfte sie voller Freude mit beiden Vorderbeinen auf einen

Pferdeäpfelhaufen. Als würde sie sagen wollen "Alle meine!!

Heute sind wir im Wald gewesen.

Ein paar Elstern haben einen fürchterlichen Krach veranstaltet, da mußte sie erst mal stehen bleiben und am Baum hoch schauen.

Fremder Weg bedeutet für sie jetzt muß ich aber ganz bei meinem Frauchen laufen.

Sie ist wirklich eine ganz tolle Maus, sie bereitet uns allen soviel Freude.

Das Kommando "mach mal Pippi" klappt wunderbar und "Sitz" macht sie auch ganz toll.

Jetzt schläft sie gerade auf Maurices Eisbärfell. Eigentlich wollte er es nicht hergeben,

aber wer kann schon dem Charme einer Leeloo widerstehen.

Maurice sagte heute morgen zu mir "Verluste müssen sein". Von daher darf sie schon darauf schlafen, wenn sie will.

Bis bald

für die tollen Bilder und den Text dazu.

Hiwa - Post ist eingetroffen

Alles im grünen Bereich. Hiwa hat schon ganz viel erlebt und ausprobiert.

Das erste Seelein in der Stube weil Frauchen nicht gemerkt hat dass sie raus muss, hii hii.
Der erste Zeck musste auch schon raus. Autofahren war am Anfang ein gejammer in der Box doch jetzt geht es schon viel besser.
Den ersten Ausflug am See hat sie genossen und wir geniessen die Zeit mit ihr.
Im Moment schläfts wieder hinter meinem Bürostuhl wuf wuf

für's Bild und den Text dazu.

von Harmonie, sie wird Tibet gerufen.

Cari amici di Uznach

Ich spreche schon ein wenig Italienisch.

Wir haben heute Abend eine Runde in Mergoscia gemacht, alle lieben mich, es sind immerhin 265 Einwohner!

           

Mergoscia ist schön aber eben nicht flach, alles am Hoger.

                 

Liebe Grüsse und ein Picks ins Ohrläppli

Tibet

für die vielen tollen E-Mails mit Bilder und Text.

von Howana, sie wird Honey gerufen.

Wir hatten erneut eine ganz gute Nacht und tagsüber gespielt und geübt: sitz geht schon gut und platz kommt auch bald!
Ein ganz ganz toller Hund!!!

Mit Honey läuft alles wunderbar, heute Nachmittag, geh ich zu meiner Briardfreundin,

damit Honey ihre Hundefreudinnnen kennenlernt.

                 

Sind schon beste Freunde!

Der heutige Nachmittag war soooooooo toll!! Whoopi (schwarze Briardhündin) war sooo lieb zu Honey.

Sie hat Kauknöcheli mit ihr geteilt, sich neben sie gesetzt wie eine grosse Schwester… die Briards sind einfach der Hammer!!!!

Auch Honey macht das alles richtig gut!!

Also, ich geh jetzt spielen, pippi, schlafen ...

für die vielen Whats App mit Bilder und Text dazu.

Post von Houston Halli, Hallo
Wollte mich doch von meinem neuen zu Hause melden,
es läuft alles wie "gschmiert" oder fast, die 2 erste Nächte hatte ich ein wenig Langezeit
obwohl immer jemand bei mir geschlafen hat (oder eben nicht geschlafen),
ich war natürlich auch ein wenig aufgeregt, es gab sowiel zu entdecken und alle meinen es so gut mit mir.
Der Garten ist gross und voller Gerüche und meisst vergass ich warum ich eigentlich im Garten war so,
dass sobald wieder in der Stube ich dann schnell eine Pfütze machte.
Aber ich glaub das freute niemand so wirklich darum vermeide ich es lieber.
Die 2 letzte Nächte habe ich super geschlafen, ohne zu jamern oder so auch die Stube lass ich trocken,
es war auch viel los, machte die Bekantschaft mit anderen Hunden, ein Labrador-Weibchen (3jährig)
und irgend ein aderes Demoiselle (1jährig) wir spielten wie wild und ranten viel herum es war Spitze,
Angst hatte ich nur so die erste 1/2 Sekunde dann zeigte ich denen 2 wer der Chef ist und bellte sie schwänzelnd an.

               
Die Box im Auto habe ich auch schon getestet, fand ich nicht wirklich der Hit
ich sang einfach der ganze Weg (15min) aber beim Heimfahren war ich irgendwie zu müde und schlief seelig die ganze Strecke,
beim zweiten Ausflug war alles bestens, ich weiss ja jetzt wie das geht.
Heute früh ging Pascale zur Arbeit und Chris in die Schule,
Daniel bastelte mit mir im Garten, als die Zwei wieder zurück kamen bellte ich sie laut an,
die müssen ja nicht meinen, das ist jetzt MEIN zu Hause.


Am Nachmittag war ich mit Pascale auf der Post... Pfuuu der Weg (immerhin 400Meter) war anstrengend,
soviele Sachen und neue Geräusche, zum Glück nahmen wir uns Zeit so verlief auch das gut ab.
Jetzt bin ich gerade an meinem Nest aufräumen, habe alle Spielsachen und Decken
herausgeschrissen und werde sie neu "püscheln" das mach ich sooooo gern ...
So also, liebe Grüsse an euch
Houston

für die tollen Bilder und den Text dazu.

von Harmonie, sie wird Tibet gerufen.

Bereits der 3. Tag in Mergoscia. Das Pipi Torverhältnis ist heute ein wenig unter Druck geraten,

da es im Tessin seit dem Morgen dauernd regnet.

 Nicht etwa dass Tibet das Nass draussen meiden möchte, nein es liegt eher an uns, da wir nicht genug schnell sind,

bis die Regenjacke sitzt. Morgen ist ein anderer Tag…..

Mit den Katzen hat Tibet auch den Draht gefunden, zu Beginn hätte sie gerne mit ihnen gespielt,

die Reaktion blieb jedoch nicht aus und die Regeln stehen nun.

Wir haben uns schon gefragt, ob wir den Namen abändern sollten, von Tibet zu Bazuka,

 Tibi hat ein Temperament und eine Kraft, manchmal schauen wir uns Beide an ohne etwas sagen zu können.

Wir haben aber alles im Griff, es genügt nicht mehr ein nettes NEIN, die bestimmt betonte Stimme ist ein Muss.

Der Wirbelsturm macht uns sehr viel Freude, sie ist aufmerksam und wie Du uns gesagt hast

 scheint ihr Lebensinhalt darin zu bestehen besteht, wenn sie nicht schläft, etwas zu unternehmen.

Sie nimmt jede Aufgabe an und lässt nicht locker bis sie die Lösung gefunden hat.

Sie hat ebenfalls die nötige Ruhe, schläft regelmässig,

tief und ausgedehnt und trotzdem immer ein Fühler in der Luft um zu kontrollieren ob alles i.O. ist.

Wir sind stolz sie als unseren Hund nennen zu dürfen und der Dank gilt DIR.

für die tollen Bilder und den Text dazu.

65.Tag      

Bussi an Dezaley für deine  tolle Aufzucht, du warst eine liebe fürsorgliche Welpen-Mama.

Ich habe die letzen Tage  mit den Briardwelpen voll ausgekostet und noch kleine Einzeltouren unternommen,

damit ich weiss, wo ein eventuelles Problem sein könnte.

Nix ... einfach nix - sie sind alle putzmunter - neugierig - aufgestellt- weder ängstlich noch schreckhaft

und der ganze Wurf ist sehr homogen  auch im Charkter.

Kein,  - weder ein Rüde noch eine Hündin die  dominant auftritt oder  unter die Kategorie Raufer einzustufen wäre .

Sie haben alle eine super Nase und sind herrlich verspielt und an allem neuem interessiert.

Ein seeeehr ausgeglichener,  erfreulicher Wurf. .... wo wir mächtig Solz sein dürfen und uns alle sehr darüber freuen können!

           Extra-Bussi auch für Papa Ivenhoe Ein herzliches Dankeschön auch an Petra & Uwe.

 

Die Bärchen sind alle ausgezogen, was bleibt ist noch das Caos.     ... wir arbeiten dran!

Die Waschmaschiene läuft noch immer auf Hochtouren, aber  im Garten und Wohnbereich ist sonst bald wieder alles am gewohnten Platz.

Es war eine schöne Welpenzeit, sehr intensiv ..aber das liegt wohl mehr an mir.

9 Wochen vergehen mir immer viel zu schnell ! !

Heute, werden die letzten Bilder der Abgabe zu sehen sein.

Danach, werden die Bilder die wir aus dem neuen zu Hause der Welpen erhalten,

in diesem Welpenbuch/ auf dieser Internetseite, weiter eingetragen. (...es sind schon einige in der Warteschlange...  :0)

 

   Noch sind wir zu dritt -              . . . aber wer kommt den da?

Das Bärchen zieht aus.

Die Hündin rot in der 1. Woche

 

 . . . bei der Taufe mit 7 Wochen

 

. . .und bei der Abgabe

Tschüss Hiwa

Wir wünschen dir ein schönes, gutes und gesundes BriardLeben mit deiner Familie.

 

 . . .  wir sind gut zu Hause angekommen und Hiwa hat schon am richtigen Ort Pipi gemacht.

***


Wir durften einen spannenden ersten Tag erleben. Hiwa mach es super und jetzt sind wir  gespannt wie dann die Nacht verläuft.
***

Guten morgen , - alle bestens ausgeschlafen. Eine ruhige Nacht ohne gejammer oder geheule.  Es Grüessli

 

Dezaley ist eine Briardhündin aus eigener Zucht, zu Erleben, wie sie ihre Welpen aufzieht ist wunderschön.

Wir freuen uns sehr, dass sie ihren 1.Wurf  so locker mit  Selbstsicherheit, Eigenständigkeit und fürsorglicher Hingabe aufgezogen hat.

 

 

   Oh, - ein Liegestuhl,       . . . der war aber blitzschnell besetzt!      ...war das deiner??

 

 

Das Bärchen zieht aus.

Die Hündin pink in der 1. Woche

 

 . . . bei der Taufe mit 7 Wochen

 

. . .und bei der Abgabe

 

                                      Tschüss Hadiya Leeloo ... wird Lilu gerufen.

Wir wünschen dir ein schönes, gutes und gesundes BriardLeben mit deiner Familie.

***

Die Fahrt nach Hause war mit Leeloo gar kein Problem. Sie mußte nicht spucken und ein entspanntes Nickerchen hat sie auch noch gemacht. Allerdings als sie beim Losfahren bei Euch Deine Stimme gehört hatte, war sie ein bischen zappelig.

Sie hat auch mal in unseren Kofferraum geschaut, es könnten ja noch ein paar ihrer Wurfgeschwister drin sein.

Wir haben ja die gleichen Autos!!

 

 

 

Die Briardhündin hatte beim der Aufzucht eine besondere Art und Weise ihrem Nachwuchs zu zeigen,

wann gespielt und nicht gesäugt werden soll.

Sie suchte sich immer ein Plüschtier aus und brachte es mit in das Welpengehege.

Kommt Kinder - spielt mit mir!

 

 

Das Bärchen zieht aus.

 

 

Der Rüde gelb in der 1. Woche

 . . . bei der Taufe mit 7 Wochen

 

 

. . .und bei der Abgabe

Tschüss Hola Guapo

Wir wünschen dir ein schönes, gutes und gesundes BriardLeben mit deiner Familie.

 

Holà ,   Guapo hat sich zu Hause gut eingelebt .

Er liegt entspannt im Gras.

 

 

64.Tag       . . .   2.Teil

Schon seit 2 Wochen bleibt das Wurflager  auch über Nacht trocken.

Morgens werde ich ca. 6Uhr mit "Winseln/ Gebell " geweckt. Dann geht es schnell raus in den Garten damit sie sich Versäubern können.

Im neuen zu Hause, kann es aber trotzdem einige Tage dauern, bis der Welpe trocken ist, denn er muss sich dort zuerst zurecht findet.

 

 

 

Das Bärchen zieht aus.

Die Hündin orange in der 1. Woche

 

 . . . bei der Taufe mit 7 Wochen

 

 

 

Tschüss Harmonie Tibet

Wir wünschen dir ein schönes, gutes und gesundes BriardLeben mit deiner Familie.

 

Auch gleich nach der Ankunft im Tessin haben wir von Post erhalten ...

Gut gereist, gut geschnüffelt,

gut getrunken, super gegessen

und pipi gemacht.

Jetzt schlafe ich ein bisschen,

herzlichen Gruss

Meine lieben Mami's aus Uznach

Jetzt bin ich schon beinahe 2 Tage im Tessin.

Am Anfang war es eine Umstellung, weil ihr mir sehr gefehlt habt.

 Aber M und D, haben alles daran gesetzt, mich aufzumuntern und ich habe mich nie alleine gefühlt.

Heute habe ich wieder neue Dinge entdeckt, einen anderen Teil im Garten.

Es hat auch geregnet und zum ersten Mal wollte mir "Frauchen" den Bauch abtrocknen.

 Mit dem Pipi geht es immer besser, "Herrchen" meint wir sind immer noch im Vorsprung, ich glaube sogar,

dass wir Eigentore komplett verhindern könnten, wenn die Beiden ein wenig aufmerksamer wären, wenn ich mein Fudi im Kreis herumdrehe.

Mit dem Essen ist es so ein Ding, eigentlich könnte ich das doppelte verdrücken, aber dazu würde fast die Zeit fehlen, 

 mit fast jedem Kügelchen ist ein Spiel oder eine Aufgabe verbunden, so werde ich nicht bummelig dafür hochintelligent.

Mir gefällt es gut freue mich aber wenn ihr bald auf Besuch kommt.

Tibet

 

 

Auf wen warten wir eigentlich?

 

Das Bärchen zieht aus.

Die Hündin rosa in der 1. Woche

 

Ihre Taufe

. . . vor der Abgabe

 

 

Tschüss Helia

Wir wünschen dir ein schönes, gutes und gesundes BriardLeben mit deiner Familie.

Nach der Ankunft von haben wir per Telfon erfahren dürfen, dass auch bei Helia die Reise gut verlief.

***

Wir haben eine sehr gute Nacht hinter uns. Helia hat fast durchgeschlafen. Ich war mit ihr ca. 5 Uhr draussen und dann wieder gegen 8 Uhr.

Wir gingen mit ihr sofort auf einen Spaziergang und fütterten sie nachher.

Leider hat sie zweimal ihr Brunni im Haus gemacht, aber es war unser Fehler. Wir müssen sie besser beobachten.

Helia ist ein sehr aufgeweckter Hund und sehr interessiert an der neuen Umgebung.

Nun schläft sie und ich werde anschliessend nochmals eine kleine Runde vor dem Haus machen an der Leine.

Hoffentlich bekommst Du von allen Welpenbesitzer positive Reaktionen. Herzlich grüsst D& M

 

 

Im Welpengarten  . . .

 

 

 

Das Bärchen zieht aus.

Die Hündin grün in der 1. Woche

 . . . bei der Taufe mit 7 Wochen

. . .und bei der Abgabe

Tschüss Hindy Dezaley

Wir wünschen dir ein schönes, gutes und gesundes BriardLeben mit deiner Familie.

Auch von der haben wir schon etwas gehört  . . .

Wir sind ohne Probleme gut Zuhause angekommen  und schon sooo müde. 

 

Und scho isch d'Hiny uf ihrem erste Usflug im Reppischtal. 

 

Ich war im Wald,  W ürste grillen, habe Pferde, Ziegen  und Alpacas gesehen. En superTag

- und ich bin en super Briard (säged's) es   liabs Grüessli Hindy 

 

 

Wie jeden Nachmittag  gehen die Entdeckungstouren weiter.

Jedes Briardbärchen, wird vor der Abgabe von mir einige Male einzeln oder zu zweit ausgeführt. (Es sind Bilder aus den letzten Tagen.)

Wo geh'n die hin?

 

...daaas weiss ich auch noch nicht so genau!

 

 

Ach so - Pferde gucken !

 

 . . auch das "nächste" Bärchen staunt nicht schlecht!

 

 . . . .kommt ihr endlich wieder!

 

64.Tag

Unsere gemeinsame Zeit "in Wuzlihausen" (Zwinger) geht dem Ende entgegen,

die Briardwelpe spielen am frühen Morgen zum letzten Mal gemeinsam im Welpengarten.

 

                                                                           Mami was machst du da?                    ... ich werd hübsch gemacht, heute kommt viel Besuch.

 

 

Das Bärchen zieht aus.

Rüde hellblau in der 1. Woche

 

 . . . bei der Taufe mit 7 Wochen

. . .und bei der Abgabe

Tschüss Houston

Wir wünschen dir ein schönes, gutes und gesundes BriardLeben mit deiner Familie.

  Es ist auch schon erste Post aus der französisch sprechenden Schweiz von Houston eingetroffen. . .

Wir sind super angekommen - so ein Schatz!                       ... und wir Entdecken die Umgebung.

 

Zuerst wir das Bettchen von den Mizekatze getestet!

... dann von mir.

 

Halli hallo,
Die erste Nacht haben wir alle überlebt, Houston tut so als wäre er schon seit ewigs hier, er zeigt auch
keine Angst und bellt auch schon frech herum. Im Garten gibt es anscheinend viel zu viel zum hermuschnüfeln und zu
entdecken und dann vergisst er halt warum wir eigentlich wirklich im Garten wären... darum auch die Pfützen in der Stube...

Ehrlich gesagt ich erwartete auch nichts anders, wir müssen ja uns zuerst kennenlernen und vorallem auch seine
"Körpersprache" verstehen.Wir sind riiiiiesen stoltz auf Ihn und haben MEGA Freude. Ich danke Euch beiden für die super
Arbeit und Vorbereitung es ist der Hit.
Liebe Grüsse

 

 

Zurück in den Welpengarten . . .

 

 

 

Das Bärchen zieht aus.

Bilder der ersten Tage vom lila Rüden.

 

... bei der Taufe in der 7.Woche

 

 

 . . . und bei der Abgabe mit 9 Wochen

Tschüss Hickory - Moritz

Wir wünschen dir ein schönes, gutes und gesundes BriardLeben mit deiner Familie.

Auch vom  - Bärchen haben wir gelesen . . .

Die Reise hat prima geklappt. Der Moritz fühlt sich Pudelwohl, hat überhaupt nicht gejammert heut Nacht

und ist ein ganz wesensfester hübscher und ausgesprochen Lieber Hund.

Ich bin überglücklich und Moritz denke ich auch.

Die allerliebsten Grüße von Moritz und mir.

Ihr hört bald wieder von uns.

 

Zurück in den Welpengarten . . .

 

 

Hier, geht es weiter mit spielen... schlafen ...pipi ... fressen ... schlafen ...pipi  .... gassi gehen ... schlafen ...

 

Da waren es noch 7 Briardzwerglein  . . .

 

Das Bärchen zieht aus.

Hündin blau in der 1. Woche

 

 . . . bei der Taufe mit 7 Wochen

 

. . .und bei der Abgabe

Tschüss Howana Honey

Wir wünschen dir ein schönes, gutes und gesundes BriardLeben mit deiner Familie.

 

Von der Hündin haben wir folgendes bekommen . . .

Die Fahrt ging gut. Ich musste nicht erbrechen. Zu hause angekommen, hab ich alles intensiv beschnuppert,

dann sind wir bei regen zur Wiese...

 

 

Aber pipi konnte ich noch nicht...

Das war alles so spannend.
Mein Fraueli hat sich auf ein riesen Kissen gesetzt,

ich mich gleich auf sie und dann bin ich eingeschlafen.

Ich melde mich wieder...

 

 

Juhuiii, wir sind so happy mit Honey!!

Sie hat die ganze Nacht durchgeschafen.

Wobin i  ?

Sie läuft sehr gut an der Leine, frisst wie ein Staubsauer und das pipi & gagi  - Geschäft geht ganz gut.

Sie ist sehr aufgestellt, neugierig, spielt viel und hat schon sitzt gelernt. Ich kann auch schon in den oberen Stock gehen und „warten“ sagen,

sie setzt sich auf ihre Decke und wartet bis ich wieder kommen (sind ja nur ein paar Sekunden…)

Ein ganz ganz toller Welpe!!

Ganz liebe Grüsse

 

 

Und wenn ihr uns nach euerm Besuch gerne ein Gruss

hintelassen möchtet, dürft ihr gerne ins

briard blog gästebuch hurra unsere briardwelpen sind geboren in der zuchtstätte de la broba dor briard schweiz

 

 

 

schreiben.

nach oben

Briardwelpen Schweiz in der Farbe fauve sehr gut vor-geprägt und sozialisiert -wir erwarten unsere C-Welpen mitte Oktober 2007

 

< BriardTagebuch

H - Wurf Übersicht

 

nach oben

 

 

nach oben

 

 

nach oben

 

nach oben

 

nach oben

 

nach oben

 

nach oben

 

nach oben

 

nach oben

 

nach oben

 

nach oben

 

nach oben

 

nach oben

 

nach oben

 

nach oben

 

nach oben

 

nach oben

 

nach oben