. ........

.....Hauptseite G - Wurf 2011
Briardwelpen in der Farbe fauve

22.April 2011

Hurra unsere Welpen sind da!

 

22.April 62 .Tag


Auch Frauchen hat nun eine Box  ( Bett ) für sich in der Stube aufgestellt.

Die Hündin wird  nun etwas unruhiger, sie wechselt oft den Schlafplatz.  Tyara ist sehr anhänglich und möchte immer in meiner Nähe sein.

Die Briardhündin sucht immer wieder die Wurfbox auf, rupft - zerrt - scharrt und zerreisst die bereit gelegten Tücher.

Tyara macht ihr Nest schon mal bereit.

D: Hey Mami was machst denn DU da ! - darf ich auch ?

... na gut,

dann leg ich mich wenigstens für ein Nickerchen zu dir.

 

_ Hundewelpe vor der Geburt

Die "normale Tragzeit" der Hundewelpen liegt um den 60. - 64. Tag,

Von Welpenpapa Otis ist ein schöner Bildergruss eingetroffen

...............

 

20.April 60 .Tag

 

 

Alles liegt griffbereit.

Noch Frisst Tyara ihr Futter mit Appetit und wir gehen, trotz dickem Bauch eine schöne Runde Gassi.

Die Hündin trägt auch noch jetzt Briard - (Artgerechte :-) Holzstücke heim.

Es scheint als wollen die Welpen in Tyaras Bauch um die besten Startplätze buhlen, so doll rappelt und zappelt es manchmal.

Tyara's Bauchumfang und Gewicht

In der 9.Woche 99 cm und 44Kg

mit 8 Wochen 95 cm und 42 Kg

mit 7 Wochen 90 cm und 41Kg

mit 6 Wochen 86 cm und 39Kg

mit 5 Wochen 80 cm und 37Kg

mit 4 Wochen 70 cm und 35Kg

... hinter der Rippen 68 cm und 31 Kg

 

17.April 57 .Tag

Natürlich kommt Mama Tyara mit an das Briard Arbeitstreffen,

sie bekommt heute einen Logenplatz und darf alles aus erster Reihe mit verfolgen.

Die hoch Trächtige Hündin hat auch dieses Treffen genossen und mit ihrer *coolness* geglänzt.

 

15. April 55 .Tag

Mein Bäuchlein, ist gut kaschiert - oder?

Einer von Tyara's Schlafplätzen ist jetzt auch die Wurfbox, wo sie gerne ein Nickerchen macht.

Tyara mag es sehr, wenn man sich zu ihr auf den Boden setzt und ihren Babybauch streichelt.

Aber, sie mag es ganz und gar nicht, wenn sie nicht mit mir mitgehen kann.

Selbst wenn ich für wenige Minuten in die Waschküche gehe ernte ich vielesagende Blicke . . .

DU weisst doch, dass ich jetzt nicht mehr allein sein will! !

 

Hundewelpe am 55.Tag _

Den Welpen wächst nun im Mutterleib das Fell,

wo sie bereits ab dem 58. Tag ( .. also in wenigen Tagen....) bereit für die Geburt sind.

Tyara's Bauchumfang und Gewicht

mit 8 Wochen 95 cm und 42 Kg

mit 7 Wochen 90 cm und 41Kg

mit 6 Wochen 86 cm und 39Kg

mit 5 Wochen 80 cm und 37Kg

mit 4 Wochen 70 cm und 35Kg

 

 

12.April 52 .Tag

Unsere Hündin, mag es wenn wir ihren Babybauch streicheln. . und schon seit einigen Tagen klopft es an Tyara's Bauchdecke!

In diesem Jahr, sind wir ganz speziell gespannt, welchen Platz unsere 2 jährige Briardhündin Dezaley einnehmen darf.

Die erste Hürde könnte die Wurfbox sein, welche wir immer in unserer Stube aufstellen.

Möglichst entspannt, wartete ich auf Lauerstellung, was geschehen wird.

Dezaley ist 1 .. 2.. Mal daneben vorbeigegangen, als ob da nichts stehen würde, - sie hat die Box einfach ignoriert!

 

Einige Minuten später,

hat Tyara die Wurfbox betreten

und mich angesehen, - Jupi - mein Einsatz ;0)

. . . ich bin zu ihr gegangen,

habe sie gelobt und gestreichelt.

Von aussen, mit etwas Abstand hat Dezaley

die Szene interessiert beobachtet.

Danach steht sie auf -)Augenkontakt -)

von Tyara zu Dezaley ... und zurück.

 

Dann hat sich Dezaley der Wurfbox genähert, noch einmal ihre Mama angesehen und als Folge ist sie zu ihr in die Box gegangen.

Sie hat einige Sekunden verstreichen lassen -) Augenkontakt -)

Tyara's Kopf mit der Nase angestubst und ihr kurz die Öhrchen geleckt. So süss!

Anschliessen stand die Junge Hündin für kurze Zeit reglos da ... und wartete ab. . . . -) Augenkontakt!

Tyara hat sich den Kopf auf dem Boden zwischen den Pfoten gerieben, mit den Pfoten rum getatscht,

den Po in die Höhe gestreckt, . . . gewedelt, dann auf den Rücken gedreht, und mit ihrer Dezaley geknuddelt.

Ich freue mich riesig, *bin Mega Häppy*, dass der erste Schritt geschafft ist und Dezaley mit dabei sein darf.

Mein Name ist Jeannie

Ich habe auch erst einmal geguckt !

 

 

Ich nicht, die Box gehört sowieso mir !

............................................. Miauuu -) Tabasco

Nach 50. Tagen sind die Welpen beinahe "fertig" entwickelt.

Augenlieder, Ohren und Zehen sind jetzt entwickelt, auch das Geschlechtsorgan ist feststellbar.

Allerdings funktionieren die Lungen ausserhalb der Gebärmutter noch nicht.

 

9.April 49 .Tag

 

Den Herzschlag der Welpen kann man per Stethoskop hören.

Die Föten werden zum Welpen.

 

Beginn der 8. Woche, so langsam wird in der Stube umgebaut.

Der neue Bodenbelag ist bereits verlegt, damit er noch "auslüften" kann, bevor die Wurfbox darauf gestellt wird.

 

Tyara's Bauchumfang und Gewicht

mit 7 Wochen 90 cm und 41Kg

mit 6 Wochen 86 cm und 39Kg

mit 5 Wochen 80 cm und 37Kg

mit 4 Wochen 70 cm und 35Kg

 

Gefüttert wird nun in 3 kleineren Portionen, Tyara liebt Quark oder Hüttenkäse als Futterzugabe unheimlich....

und sie ist nach wie vor seeeehr verfressen!

 

5. April 45 .Tag

Das Bäuchlein immer runder, die Fahrradtouren,

sind seit einigen Tagen gestrichen und werden durch schöne gemütliche Spaziergänge ersetzt.

 

 

In der siebenten Woche beginnt sich das Skelett zu verkalken.

Tyara's Bauchumfang und Gewicht

mit 6 Wochen 86 cm und 39Kg

mit 5 Wochen 80 cm und 37Kg

mit 4 Wochen 70 cm und 35Kg

 

1. April 41 .Tag

Ein kleines Nickerchen tut immer gut. -> Trächtige Hündinnen schlafen viel.

Die Föten verfügen  nun über funktionierende innere Organe.

Die Knochen sind erst als Gewebe vorhanden.

 

Hundewelpe am 40. Tag

* * * * * * *

Von Papa Otis haben wir tolle Post bekommen,

 

 

Er hat einen neuen Job! Egal wo Frauchen die Tasche ablegt, Otis trägt sie mit ;0)

 

 

29. März 38 .Tag

 

Noch kann Tyara sich prima Bewegen und kleine Aufgaben will sie unbedingt auch bekommen.

Wilde Sprünge macht sie aber keine mehr.

_Mit zunehmendem Wachstum der Föten gegen Ende der Trächtigkeit hin,

verschwinden die Einschnürungen *der Perlenkette*, schliesslich berühren sich die einzelnen Fruchtblasen nahezu untereinander.

Die Fruchtkammer und Fruchthüllen des Hundes:

11 Allantoamnion
10 Nachbarfruchtblase
_9 Nabelblase
_8 Nabelstrang mit Blutgefässen

1 Planzentagürtel

7 Randhämatom 6 Uteruswand
2 Randhämatom des Plazentagürtels
3 Allantochorison
4 Ovarium
5 Allantochorisgefässe

 

25. März 34 .Tag

 

 

_ Ab dem 33.Tag, bilden sich die inneren Organe aus, und der Fötus wächst sichtlich.

Anfänglich ist die Form der Fruchtblase noch rund, mit Fortdauer der Tragezeit, verändert sich ihre Form in eine langgestreckte Ellipse.

Mein Bauchumfang & Gewicht:
mit 5 Wochen 80 cm ! und 37Kg
mit 4 Wochen 70 cm und 35Kg

Jetzt, wo die Föten zügig an Gewicht zulegen, bekommt die Hündin mehr Futter und dieses wird auf drei Mahlzeiten verteilt.

 

 

 

21. März 30 .Tag

Besuch beim Tierarzt.

Wenn man seine trächtige Hündin neben sich hat und dabei auf den Monitor *die Perlen* sehen kann,

 dann kribbelts kräftig im Bauch und die Freude ist gross.

 

Die Welpen sind nun 3 cm "gross", - das zählen ist nicht möglich, aber wir haben sehr viiiiele Föten gesehen.

Tyara besitzt 10 Zitzen, diese haben sich schon vor einigen Tagen rosa gefärbt

sie sind jetzt auch etwas grösser und strafer geworden.

 

_Der Welpe,

hängt jetzt an der Nabelschnur, wie ein Raumfahrer im Weltall und bewegt sich frei in der mit Fruchtwassergefüllten Blase.

Kopf, Augen und Vorderbeine sich in Entwicklung . . .

 

 

17. März 26 .Tag

 

Tyara hat seit einigen Tagen den "glasigen" Ausfluss den trächtige Hündinnen haben, auch die Zitzen sind schon straffer und rosa.

Heute haben wir den Bauchumfang hinter den Rippen von 70 cm (Grundwert) gemessen.

Tyara hat allerdings schon jetzt ein kleines "Bäuchlein" bekommen,

weil ihre Bänder nach den 3 ausgetragenen Würfen schon etwas schlaffer sind.

 

_ _ Bild: Hundewelpe am 25.Tag

Der einzelne Fötus ist von vier Embryonalfruchthüllen umgeben. Kleine Zotten, Villi genannt dringen tief in Uterusschleimhaut ein,

bilden eine Gürtelplazenta und damit die Verbindungsstelle zum Blutkreislauf der Hündin, aus dem unsere Embryo ernährt wird.

Über Allantoisgfässe, werden die Ausscheidungen des Embryos zur Blase, über den Dottersack zum Darm der Mutter weitergeleitet.

 

Dann mach ich mal mein Nickerchen . . .

 

Mit meiner Juniorchefin, mache ich allerlei!

Hi Leute, ICH bin der Papa

 

 

 

13. März 22 .Tag

Schnüffeln, spielen, gucken, rum plantschen und danach an der Sonne dösen, daaaas find ich toll!

 

Was passiert in der 3. Trächtigkeitswoche:

In den paarigen Uterushörner liegen nach der Nidation die Embryonen einer neben dem andern.

Im Frühstadium der Tragezeit ähnelt die Gebärmutter einer Perlenkette,

die Embryonen liegen ihn ihren einzelnen Fruchtkammern voneinander getrennt.

 

 

9. März 18.Tag

Tyara im Schmerikoner Riedland

Was passiert in der Trächtigkeit:

Bei der Ankunft in der Gebärmutter hat die Gestalt das Aussehen einer winzigen Brombeere/Maulbeere, daher seine Bezeichnung Morula.

Dieser kompakte "Zellhaufen" ist aber noch kaum grösser geworden als Winzigkeit des unbefruchteten Eies.

Dieses hat einen Durchmesser von einem Hundertachtzigtausendstel Millimeter ! ! !

Mit der Ankunft in der Gebärmutter, verwandelt sich die Morula in die Blasura, welche sich einnistet, was man Nidation nennt.

Sie ist etwa am 18.Tag nach der Befruchtung abgeschlossen, damit beginnt das Stadium der eigentlichen Trächtigkeit.

 

 

5.März 14.Tag

Morgenspaziegang am Linthkanal

 

Der Alltag verläuft am Anfgang der Trächtigkeit völlig normal ab, auch grosse Spaziergänge sind bei uns an der Tagesordnung.

Was passiert in der Trächtigkeit:_

Im Eileiter treffen Spermien und Eileiter aufeinander. Aus der Vereinigung von Eizelle mit Samenzelle

entsteht eine Zygote, in der sich die Erbanlage beider Elterntiere vereinigt haben.

Durch die Teilung der Zygote entsteht die Keimblase (Plastozyste).

Durch die Zellteilung vergrössert sich nun der Winzling laufend.

Im Zeitraum von etwa 8 Tagen wandert der Winzling durch den Eileiter in die Gebärmutter herunter.

 

1.März 10.Tag

Wir sind gerne mit Frauchen unterwegs.

XXXXXX

Tyara ist im Moment seeehr anhänglich und verschmust und sie schläft - nicht mehr, aber tiefer.

 

 

 

 

23.Februar 2011 .......Frauchen zählt den 4.Tag

Der Winter ist zurück, . . ......................................................

....................... . . . und - ja Danke, es geht mir gut.

 

 

Tyara entwickelt schon in der ersten Wochen der Trächtigkeit eine Fressgier!

Dabei stellt sie sich oft so schlau und gerissen an, dass man sich die Frage stellen könnte, ob man die Hündin wirklich noch nicht gefüttert hat !

* * * * *

Im Wolfsrudel ist die Wolfsfähe nach erfolgter Paarung darauf angewiesen, sich in den ersten Wochen ihrer Trächtigkeit Reserven anzufressen.

Im letzten Drittel wird sie nicht mehr in der Lage sein, ausreichend Beute zu machen.

Wegen des vergrösserten Bauchumfangs und der damit verbundenen Unbeweglichkeit

wird die Wölfin in den letzten Wochen kaum noch jagen können.

Obwohl es unsere Haushunde nicht mehr nötig hätten, tragen sie das Relikt aus der Wolfszeit noch in sich.

* * * * *

Hast DU nicht noch was leckeres in der Tasche? .....

 

Ihrem Betteln nicht nach zu geben, ist sehr schwer!

 

 

 

18.Februar 2011 Die Zuchthündin Tyara Oxzana wurde gedeckt.

 

 

 

 

 

 

 

 

Wir sind wieder zu Hause und haben euch allen viel zu Berichten.

Unsere Reise nach Deutschland verlief recht angenehm und gut. Schon am ersten Abend haben wir den,

für Tyara auserwählten Deckrüden getroffen.

Zusammen sind wir eine schöne Waldrunde spazieren gegangen. Die beiden Briard haben sich etwas beschnuppert, aber mehr nicht.

Nach einem schönen gemütlichen Abend und einer ruhigen Nacht, haben wir uns am nächsten Morgen wieder getroffen.

Sie hat den Rüden freundlich guten Tag gesagt, (weil man das ja tut!) aber schnuppern lassen, hat sie ihn nicht,

sie ist elegant davon gelaufen. . .

Noch am selben Abend, hat der Rüde sich gefreut als er Tyara sah!  

Oh - da kommt sie wieder, aber Miss Tyara hat sich sogleich auf den Hinterteil gesetzt - > damit das schon mal klar ist!

So langsam kam ich ins Knobeln! Das war nicht meine übermütige und fröhlich Tyara,  so kannte ich sie nicht.

All das was wir zwischen Züchter hin und her diskutiert haben, lass ich mal weg!!!

Wieder durfte Tyara uns zum Essen begleiten und wir haben zusammen einen schönen Abend verbracht.

Zu später Stunde als wir in unserem Hotelzimmer waren,

wollte ich eigentlich mit meiner Hündin am Boden etwas Knuddeln und ihr Streicheleinheiten zu kommen lassen.

SIE hat mir ganz klar gezeigt was sie möchte! Huhuuuu und dann ist bei mir der 5-er gefallen und ich bin ganz schön ins Rotieren gekommen.

Der 11. Tag ! Es ist höchste Zeit, Tyara lässt das Decken nur bis zum 13. Tag zu. (Jedenfalls war es bis jetzt immer so!)

Wie verabredet, haben wir uns am nächsten Morgen um 10:30 Uhr mit dem Rüden getroffen. (Die Hoffnung stirbt zu letzt!)

Meine freche Maus hat dem hübschen Briard-Burschen hallo gesagt,

kurz eine Ehrenrunde über den Platz gemacht und ist in aller Ruhe neben mich Hin gelegen, guckt mich an: *und was tun wir jetzt*?

Wir haben uns, wenige Minuten später, schweren Herzen's  verabschiedet. Tyara wollte den für sie auserwählten Rüden nicht!

Sie interessiert sich eben nicht, wie toll Frauchen den Rüden findet und was er für einen Stammbaum hat,

es ist ihr egal ob wir noch eine 3. Linie in der –Zucht haben oder nicht!

Hmm - und welchen Rüden der beiden "Ersatz-Rüden" soll ich jetzt wählen, den, den wir mögen und alle lieb haben oder ... ?

Ich hab mich für's liebhaben entschieden, das scheint Tyara wichtig zu sein. In Eile haben wir die Koffer gepackt

und sind Richtung Heimat los gefahren.

So kam es, dass wir von Uznach nach Mörschwil/SG 1000Km benötigten.

17. & 18.

Februar 2011

 

Tyara wurde noch am Abend -> 5 Stunden später, nach einem 10 Minütigen wilden Spiel, von Otis des Corbeux farouches gedeckt.

Und wenn man die beiden nachher neben einander Traben gesehen hat, kann das nur die richtige Entscheidung gewesen sein.

(Liebe Grüsse nach Deutschland, ...so schnell geben wir nicht auf, wir werden euch gerne *später* mit Dezaley besuchen kommen!)

Was wir aus der Verpaarung von Tyara und Otis erwarten dürfen, können sie gerne unter dem C - Wurf und D - Wurf erfahren.

 

Klick > Otis des Corbeux farouches

Wir werden bestimmt wieder einige Energiebündel mit ausgesprochenen hohen Briard Eigenschaften (Vorzügliche Arbeitshunde)

und auch einige etwas *einfacher zu führende* Briard (Familienhunde, welche aber sehr wohl auch Beschäftigt werden wollen

und müssen) in der Wurfkiste dabei haben.

 

 

Daten:

Deckdatum:
17. & 18.02 2011
Ultraschall:
ca. 21. 03.2011
Geburt:
ca. 22. 04 2011
Abgabe:
. . . nach 9 Wochen

 

 

 

 

14.Februar 2011

Die Koffer sind gepackt und wir fahren in die Flitterwochen.

 

 

7. Februar 2011

Unsere Zuchthündin Tyara Oxznana van de Hoolhoeve, ist Läufig.

Ende Januar 2011, war ich mit meiner Zuchthündin beim Tierarzt,  da habe ich sie gründlich, auch mit Ultraschall Untersuchen lassen,

ob auch wirklich alles in Ordnung ist. Wir haben uns gefreut, dass der TA uns bestätigen konnte, dass Tyara fit und gesund ist.

Wir sind sehr froh, wenn wir zukünftige

Welpenbesitzer frühzeitig kennen lernen können, damit wir uns dann voll auf die Welpen

konsentrieren können, wenn sie auf der Welt sind.

Wir und unsere Briard freuen uns auf ihren Besuch.

 

 

 

Während der Welpenzeit,

freuen wir uns immer auf viele Besucher.

Hände gross und klein können wir überall Einsetzen;

sei es zu kuscheln, streicheln, spielen

und um die Beisserchen zu testen :-)

Bitte durchstöbern sie auch unsere Welpenseite.

  Bild D-Wurf 2008

 

Der Briardclub Frankreich gibt die Anfangsbuchstaben an.

2005 = A / 2006 = B / 2007 C / 2008 D / 2009 ... 2011 G

 

 

nach oben

 

 

Briardwelpen Schweiz in der Farbe fauve sehr gut vor-geprägt und sozialisiert -wir erwarten unsere C-Welpen mitte Oktober 2007

 

<-Briardtagebuch

 

Welpen-Abgabe

Info: Welpen

Kontakt

be

 

nach oben

 

 

nach oben

 

 

nach oben

 

nach oben

 

nach oben